Email senden

ICG-Logo

zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001

GMP – Grundsätze der Guten Herstellungspraxis

Hygieneservice-Ordner

Das komplexe Qualitäts-Kontrollsystem GMP (Good Manufacturing Practice) bezieht sich auf nahezu alle Bereich des pharmazeutisch tätigen Unternehmens (Personal, Räumlichkeiten, Produktion, Qualitätskontrolle, Dokumentation, Inspektion).

Eine herausragende Rolle bei der GMP spielt die Betriebshygiene. Da z.B. Arzneimittel als „Waren besonderer Art“ deklariert sind, die bei gesundheitlich geschwächten Verbrauchern angewendet werden, unterliegen sie einem strengen Reinheitsgebot.

Das Reinheitsgebot soll sicherstellen, dass die Wirkstoffe:

  • keine Infektionskrankheiten auf Patienten übertragen
  • über einen längeren Zeitraum haltbar bleiben
  • nicht durch Verunreinigungen ihre therapeutische Wirkung verändern oder verlieren

GMP umfasst alle Maßnahmen, die eine Kontamination von Produkten während der Herstellungsphase vermeiden.

 

weitere Bilder zum Thema:

Pharmazeutische Anlage

In pharmazeutischen Anlagen wie dieser ist die Einhaltung hoher hygienischer Standards unerlässlich

Auler + Haubrich & Co. Desinfektion Hygienetechnik GmbH

T6, 35 · 68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 20112 · Fax: 0621 / 28955

Email: info@aulerhaubrich.de · Website: www.aulerhaubrich.de