Logo Auler und Haubrich und Co.95 Jahre Auler und Haubrich
24 Stunden Hotline
Telefonsymbol0621 / 20 112
24 Stunden Hotline
Telefonsymbol0621 / 20 112
Schattenwurf

Schädlingsmonitoring

gemäß HCCP

Das HACCP ist ein international anerkanntes, komplexes Eigenkontrollsystem mit sieben Prinzipien zur Identifizierung, Bewertung und Beherrschung von Gesundheitsgefahren auf Basis bereits bestehender betrieblicher Hygienesysteme. Die Abkürzung HCCP steht dabei für Hazard Analysis and Critical Control Points. Unter Hazard Analysis zu verstehen ist die Untersuchung ganz bestimmter in einem Betrieb relevanter Gesundheitsgefahren chemischer, physikalischer oder mikrobiologischer Natur. Critical Control Point meint die Kontrollstufe, auf der es möglich ist, gesundheitliche Gefahren zu beseitigen.


gemäß LMHV

Die Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) schreibt Betrieben, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten oder in Verkehr bringen, vor, die Sicherheit diese Lebensmittel durchgängig zu überwachen und zu dokumentieren. 


gemäß IPM

IPM – Integrated Pest Management – ist ein Verfahrenssystem, das zunehmend als bevorzugte Methode der Schädlingsbekämpfung eingesetzt wird. In Form eines ganzheitlichen Lösungsansatzes geht es bei IPM darum, den Befall frühzeitig zu erkennen, die Gründe für den Befall zu verstehen, den Befall systematisch zu reduzieren und schließlich neuen Befall auszuschließen. Integrated Pest Management sieht eine langfristige Schädlingsbekämpfung vor und berücksichtigt dabei alle biologischen, mechanischen und chemischen Möglichkeiten. Die hochwirksamen Methoden richten sich gegen die unterschiedlichsten Arten von Ratten und Mäusen, Schaben, Ameisen, Motten, Flöhe, Messingkäfer und viele mehr – sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.


gemäß IFS Food

Ursprünglich als International Food Standard entwickelt, bezieht sich die Bezeichnung IFS (International Featured Standard) heute auf eine ganze Reihe von Lebensmittel- und Produktstandards. Im Bereich Food können IFS-Kriterien angewendet werden, wenn in einem Lebensmittel-Unternehmen Produkte verarbeitet oder behandelt werden oder wenn die Gefahr besteht, dass Produkte während der Erstverpackung kontaminiert werden.

Zu den Anforderungen des IFS Food gehören unter anderem:

  • Installation eines HACCP-Systems (Hazard Analysis and Critical Control Points, also Gefahrenanalyse kritischer Lenkungspunkte)
  • System zur Überwachung, Dokumentation und Kontrolle der kritischen Lenkungspunkte
  • Chargenrückverfolgbarkeit
  • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen

gemäß GMP

Der Begriff GMP (Good Manufacturing Practice) oder Gute Herstellungspraxis bezeichnet Richtlinien zur Qualitätssicherung in der Produktion von Arzneimitteln, Kosmetika, Lebens- und Futtermitteln. Ein GMP-konformes Qualitätsmanagement dient dazu, die Produktqualität zu gewährleisten und die Anforderungen der Gesundheitsbehörden zu erfüllen.

Ihre Ansprechpartner

Wir sind für Sie da!

T6, 35 | 68161 Mannheim
Tel.: 0621 / 20 112
info@aulerhaubrich.de

Servicestationen

Heidelberg: 06221 / 16 38 44

Zertifikatstempel

Wir sind ISO 9001 zertifiziert

Kontakt

Auler + Haubrich GmbH
T6, 35 | 68161 Mannheim
Tel.: 0621 / 20 112
info@aulerhaubrich.de

Servicestationen

Heidelberg: 06221 / 16 38 44

Wir sind ISO 9001 Zertifiziert!

Miniatur des Zertifikats

Schon immer hatte die Qualität
unserer Arbeit höchste Priortät.

Auler + Haubrich & Co. Desinfektion Hygienetechnik GmbH